Schulbücherei

Im Jahr 2004 wurde die Gemeindebücherei der St. Johannisgemeinde Telgte aufgelöst. Durch Vermittlung des Fördervereins der Fröbelschule erhielt die Schule viele der Kinder- und Jugendbücher und Teile des Mobiliars.

Dank der Geldspenden des Fördervereins und des damaligen Schulelternratsvorsitzenden Herrn Dr. Wegmann konnte eine große Anzahl von Büchern sowie Regale, Gardinen, Teppiche, Bilderrahmen usw. angeschafft werden. Zum jetzigen Zeitpunkt sind ca. 1.300 Bücher im Bestand.

Mit der Unterstützung von Eltern, des gesamten Kollegiums sowie der Peiner Buchhandlungen konnten die notwendigen vorbereitenden Arbeiten erledigt werden: Seitens des Schulträgers wurde der Raum in einem fröhlichen Orangeton gestrichen, Mütter nähten die lustigen Gardinen, Plakate und Dekorationen wurden zusammengetragen und platziert. Und vor allen Dingen waren die vielen Bücher für die Ausleihe zu foliieren und zu inventarisieren!

Mit einer schwungvollen Feierstunde wurde die Bücherei am 1. Februar 2005 im Beisein des Bürgermeisters sowie etlicher Gäste eröffnet.

Danach stand die Bücherei den Schülern für die Ausleihe von Büchern zur Verfügung, für schulische Leseaktionen (z. B. Lesekönig-Wettbewerb) oder Lesungen im Rahmen der Peiner Jugendbuchwoche.

Nach dem  Umbau der Schule im Jahr 2013 wurde die Bücherei in einem kleineren Raum eingerichtet. Schüler und eine Lehrerin der Bücherei-AG betreuen die Räumlichkeit und das Inventar. An drei Tagen in der Woche können Bücher ausgeliehen werden. Auch dieses Ausleihverfahren wird durch die Schüler, nach einer Einarbeitung während der AG-Stunden,  selbstständig durchgeführt. Zu den weiteren Aufgaben  der AG-Mitglieder gehören die Gestaltung eines Schaukastens im Eingangsbereich der Schule und das Vorbereiten und Dekorieren des Raumes für die Autorenlesungen während der Peiner Jugendbuchwoche.