Gesundheitsförderung und Gewaltprävention

Soziales Training

Im Sozialtraining lernen wir Streitigkeiten angemessen zu klären.

Wöchentliche Gespräche und verschiedene Übungen helfen uns bei der Umsetzung. Das Sozialtraining hilft uns auch, Klassen- und Schulregeln besser wahrzunehmen und einzuhalten.
Am Ende jeder Stunde reflektieren wir gemeinsam unser Verhalten.

Klasse 2000

Unsere Schule nimmt an Klasse 2000 teil, dem bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention in der Grundschule. Wichtige Inhalte dieses Programms sind gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung, Umgang mit Gefühlen und Stress sowie Strategien zur Problem- und Konfliktlösung. Ziel ist es, die Gesundheits- und Lebenskompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler zu stärken und sie dabei zu unterstützen, ihr Leben ohne Suchtmittel, Gewalt und gesundheitsschädigendes Verhalten zu meistern. Die Durchführung der Klasse 2000-Einheiten erfolgt in Zusammenarbeit von Lehrkräften und der Klasse 2000-Gesundheitsförderin Angela Klieme. Finanziert wird das Programm durch die Patenschaften der pronova BKK und des Lions Clubs.