Archive for Aktulles

Tischtennis-Rundlauf-Cup 2019

Am 25. April 2019 nahmen zehn Kinder aus den dritten und vierten Klassen mit sehr viel Spaß und Motivation in der Sporthalle in Edemissen am Tischtennis-Rundlauf-Cup der Region Peine teil.

In einem schulinternen Rundlauf-Turnier unter der Leitung von Frau Kreuzkam wurden im Voraus jeweils aus den dritten und vierten Klassen Siegerteams ermittelt. Die Drittklässler traten schließlich als „Wildcats“ und die Viertklässler als „Tischtennisbabies“ am Turniertag gegen andere Mannschaften aus verschiedenen Schulen an.

Beide Teams erreichten jeweils einen tollen fünften Platz. Stolz und zufrieden verließen die Kinder der Fröbelschule nach einem rundum tollen Turnier die Sporthalle. 🙂

 

A

A

Schnuppertag an der IGS Peine

Die vierten Klassen verlebten am 21. März in der IGS Peine einen sehr schönen Schnuppervormittag. 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A

A

„Physik für helle Köpfe“

Auf dem Stundenplan der Klassen 4a und 4b stand am 18. Januar 2019 ein besonderer Ausflug. Das Ratsgymnasium Peine lud alle Mädchen und Jungen aus den vierten Klassen zu dem Projekt „Physik für helle Köpfe“ ein.

In zwei verschiedenen Gruppen führten die Kinder zum einen Experimente zum Thema Optik durch, zum anderen lernten sie das Programmieren einer Ampelschaltung. Zusammen mit Schülern der Forscherklasse aus dem sechsten Jahrgang des Ratsgymnasiums experimentierten die Viertklässler mit Spiegeln, CDs und Teelichtern. Die Informatik-AG zeigte den Jungen und Mädchen der Fröbelschule währenddessen, dass es gar nicht so schwierig ist, mit dem Computer eine Ampelschaltung zu programmieren.

Am Ende waren sich alle Kinder einig: Auch Fächer wie Physik und Informatik können mit viel Spaß verbunden sein. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für den tollen Tag am Ratsgymnasium. 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A

A

Energiesparen in der Fröbelschule

Frau Eilers vom der Eilers-Umwelt Kommunikation besuchte uns mit ihrer Handpuppe Alex, um mit uns über die Themen Klima, Energiesparen und Strom zu sprechen.

Sie hatte viele interessante Messgeräte zum Messen der Raumluftqualität, der Lichtstärke, des Stromverbrauchs und der Temperatur dabei.

Zuerst wurde gemessen, ob die Luft in unserem Klassenraum sauber ist. Dafür stellten wir die MIEF-Ampel auf, die den CO²-Wert in der Luft ermittelt. Diese Ampel war während der ganzen Projektzeit an und zeigte, dass unsere Lüftungsanlage gut arbeitet und in unserem Raum kein Mief herrschte.

Dann sprachen wir über Geräte, die Energie verbrauchen. Wir konnten zeigen, dass wir ganz viele elektrische Geräte kennen und lernten auch noch neue Energieverbraucher kennen. Nun überlegten wir, was wohl die größten Energieverbraucher in unserem Klassenraum sein könnten. Frau Eilers prüfte mit einem Messgerät den Stromverbrauch einzelner Geräte und wir besprachen, welche Geräte wir zukünftig bei Nichtnutzung aus der Steckdose ziehen können.

Aber wo könnten wir noch Strom sparen?

Wir bekamen nun ein eigenes Messgerät, welches uns Alex und Frau Eilers ganz genau erklärten. Dann durften wir selbst ran und die Lichtstärke an unseren Plätzen messen. Dabei entstanden sehr unterschiedliche Messwerte, weil die Tische am Fenster natürlich mehr Tageslicht hatten, als die an der fensterlosen Wand. Wir konnten aber durch verschiedene Versuche mit unserem Licht und erneuten Messungen die optimale, aber auch stromsparende, Einstellung finden.

Genauso machten wir es mit der Temperatur. Bei dem Messgerät handelte es sich aber nicht um ein normales Thermometer. Das war ein sehr genaues, technisches Thermometer, dessen richtige Bedienung uns erst wieder von Alex und Frau Eilers erklärt wurde.

Es war ein sehr spannender und informativer Schultag. Wir haben viel über Energieverbrauch und das Energiesparen gelernt. Den meisten Spaß hatten wir bei den eigenen Messungen mit den Geräten. Wir hoffen, dass Alex und Frau Eilers uns bald wieder besuchen kommen.

 

A

A

Autorenlesung 2018

In der Zeit vom 22.10. bis 24.10. fand dieses Jahr die Peiner Jugendbuchwoche an der Fröbelschule statt. Für diesen Anlass konnten die Autoren Nina Weger und Boris Pfeiffer gewonnen werden. Zur großen Freude der Schülerinnen und Schüler wurden ihnen Bücher mit spannenden Handlungen und witzigen Charakteren vorgestellt. Die beiden Autoren lasen aus ihren Büchern vor und tauschten sich immer wieder mit ihren kleinen Zuhörern darüber aus. Alle freuten sich, spannende Hintergrundinformationen über reale Vorbilder der Charaktere aus den Geschichten erfahren zu können. Nina Weger und Boris Pfeiffer stellten sich gerne den vielen neugierigen Fragen der Kinder und verrieten zahlreiche Geheimnisse des Autorendaseins. Die Schüler und Schülerinnen verließen staunend und völlig begeistert die Lesungen.

Vielen Dank an dieser Stelle, Nina Weger und Boris Pfeiffer, für Ihren Besuch an der Fröbelschule. 🙂

A

A

Tischtennis-Rundlauf-Cup

Am 16. April 2018 nahmen sechs Viertklässler aus der Fröbelschule erfolgreich und insbesondere mit sehr viel Freude und Motivation am Tischtennis-Rundlauf-Cup der Region Peine teil.
In den letzten Monaten spielten sich alle Kinder der Tischtennis-AG unter der Leitung von Frau Kreuzkam fleißig die Bälle hin und her, während sie blitzschnell um die Ecken der Tischtennisplatten flitzten. Zuletzt wurde in einem schulinternen Rundlauf-Turnier ein Siegerteam ermittelt, welches schließlich als „Fröbelkings“ am Turniertag in der BBS Peine gegen andere Mannschaften aus verschiedenen Schulen antrat. Zufrieden und glücklich verließen die Kinder der Fröbelschule nach einem rundum tollen Turnier die Sporthalle. 🙂

 

Lesekönig 2018

Am 13. März fand in der Fröbelschule der Lesekönig-Vorlesewettbewerb statt. Jeweils zwei bis drei mutige und höchstmotivierte Vorleserinnen aus den zweiten, dritten und vierten Klassen hatten sich auf diesen Tag intensiv und voller Vorfreude vorbereitet.

Die Kinder aus den zweiten Klassen trugen ihren Mitschülerinnen und Mitschülern sowie der Jury aus dem eigenen Lieblingsbuch einen geübten Text vor, für die Dritt- und Viertklässler galt es zusätzlich, einen ihnen unbekannten Text vorzulesen. Gespannt verfolgten alle Zuhörer die jeweiligen Vorträge und drückten dabei die Daumen.

Am Ende des Vormittags erhielten alle stolzen Gewinner und glücklichen Teilnehmer für ihre sehr guten Leistungen ein tolles Buch und eine schöne Urkunde. 🙂

 

A

A

Erste-Hilfe-Kurs

Am 14. und 15. Februar besuchte Herr Rahr vom ASB die Kinder der dritten Klassen. Jeweils an einem Vormittag vermittelte er den Schülerinnen und Schülern kindgerecht die Grundlagen der Ersten Hilfe.

Ganz nach dem Motto „Es gibt keine falsche Hilfe“ waren die Jungen und Mädchen mit großer Begeisterung und viel Spaß dabei.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Herrn Rahr für seine hilfreichen Tipps und sein Engagement bedanken. 🙂

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A

A

« Older Entries